Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

Willms-Schüler geben Bremer Schachpokal nicht her

21.11.17 | NOZ / Delmenhorster Kreisblatt

Vorherige Pressebeiträge

Ein Team des Delmenhorster Willms-Gymnasiums hat den Bremer Schulschachpokal 2017 gewonnen. Ihm gelang die Titelverteidigung. Die zweite Mannschaft belegte Platz neun.

18 Schülerinnen und Schüler des Willms-Gymnasiums haben die sowieso schon lange Erfolgsliste der Schach-Mannschaften der Delmenhorster Schule erweitert. Sie traten in zwei Teams beim Bremer Schulschachpokal an und belegten dort die Plätze eins und neun, berichtete Presseobmann Lars Sindel.

Acht Spiele pro Begegnung

Das Turnier wurde im Schweizer System ausgetragen. Ein Rundenmodus, der dazu führt, dass nach dem ersten gelosten Durchgang immer Paarungen entstehen, in denen etwa gleichstarke Teams aufeinandertreffen, weil sie nach dem aktuellen Tabellenstand zusammengestellt werden. Vorgeschrieben war, dass in jeder Mannschaft mindestens zwei Spieler aus den Klassen fünf und sechs, sieben und acht sowie neun und zehn antraten. Pro Begegnung wurden acht Spiele ausgetragen.

Willms-Team feiert sieben Siege

Das 1. Team des Willms-Gymnasiums trumpfte groß auf. Es feierte sieben Siege und gab dabei nie mehr als 1,5 Punkte ab (8:0, 6.5:1.5, 8:0, 7:1, 8:0, 7:1 und 8:0). So gewann es – wie im Vorjahr – das Turnier. Die 2. Willms-Mannschaft belegte nach drei Siegen, drei Niederlagen und einem Remis den neunten Rang.

Für das Gymnasium spielten Jonas Sinnhöfer, Ben-Luca Petri, Maximilian Rabe, Lilian Sinnhöfer, Eske Albert, Joshua Sinnhöfer, Moritz Fink, Mohamad Al-Hamid, Hamza Özuguz, Till Eisenmenger, Anton Fink, Samuel Schütz, Emircan Kahraman, Mirhan Kahraman, Mio Mattow, Ayham Alhamid, Konstantin Lux und Adrian Graf.