Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 0

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

MINT-Berufsorientierung

Berufsorientierung

Das schuleigene Konzept für Berufsorientierung bietet den Schüler*innen hinsichtlich des MINT-Bereichs verschiedene Unterstützungsmodule.

BeTaWi

Ein zentrales Instrument sind dabei die Berufsorientierende Tage am Willms – kurz BeTaWi.

Unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ finden seit 2013 jährlich die Berufsorientierenden Tage am Willms statt.  In erster Linie richtet sich dieses zweitägige Angebot an die SuS des 11. Jahrgangs.  Die Schülerinnen und Schüler sind aus dem Politik- und BO-Unterricht mit formalen Qualifikationen wie Bewerbungsschreiben und Lebenslauf vertraut und befinden sich aufgrund des verpflichtenden Betriebspraktikums in Jg. 11 in einer aktiven Phase der Berufsorientierung. Beim Vormittagsprogramm des ersten Tages (Workshops) stellen sich regionale Unternehmungen bzw. Einrichtungen vor und informieren über ihre verschiedenen Ausbildungsberufe für Abiturietinnen und Abiturienten. Folgende Aspekte werden in den Workshops thematisiert: First Impression, Simulation eines Vorstellungsgesprächs, Ansprüche und Erwartungen der Personaler und allg. Tipps für die Berufswahl).  Die Unternehmen bzw. Einrichtungen werden in der Regel von einem Personaler und einem oder mehreren Auszubildenden vertreten. Da sich das Prinzip der Wahlfreiheit bewährt hat, geben die Schülerinnen und Schüler vorab ihre Interessenschwerpunkte an. Das Abendprogramm (Elternabend) dient der weitergehenden Information über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten nach dem Abitur. Dieses Angebot ist nicht nur für die Eltern des 11. Jahrgangs, sondern ist auch für die Oberstufe geöffnet. Referentinnen und Referenten bieten in zeitgleich ablaufenden Angeboten Einblick in konkrete Berufe, informieren über Möglichkeiten der Studienfinanzierung und Alternativen zur Ausbildung. Für Schüler*innen mit einem Interessensschwerpunkt MINT gab es bei der letzten Durchführung u.a. folgende Angebote: örtliche Banken, zwei Schiffswerften, Luftfahrtindustrie, Finanzamt.

Durch einen Praktikumstagwird BeTaWi schließlich abgerundet. Hierbei erhalten die SuS Möglichkeit, die mitwirkenden Betriebe in Delmenhorst und der näheren Umgebung zu erkunden.

Berufspraktikum

Im 11. Jahrgang ist das Betriebspraktikum unseres Gymnasiums vorgesehen. Im Deutschunterricht der 9. Klasse (u.a. Bewerbungsschreiben) und im Politikunterricht der 10. Jahrgangsstufe (u.a. Ausgabe der Praktikumsunterlagen) wird frühzeitig die Voraussetzung geschaffen, um sich einen attraktiven Praktikumsplatz zu ergattern. Auf das größte Interesse stoßen bei unseren Schüler*innen Plätze aus dem Bereich der Technik – insbesondere Automobilindustrie, Flugzeugbau und Werften. Die Schüler*innen verbringen nicht nur zwei Wochen in den Einrichtungen / Betrieben, sondern verfassen bereits einen wissenschaftspropädeutischen Praktikumsbericht, der die Klausur im 2. Halbjahr der Einführungsphase ersetzt. Eine Erweiterung der wissenschaftspropädeutischen Kenntnisse wird durch die Facharbeiten in der Qualifikationsphase erreicht, die wiederum häufig in MINT-Fächern verfasst wird.

Hochschulinformationstage

Die Schüler*innen in der Oberstufe nutzen jährlich erfolgreich das Angebot des Schnupperstudiums und/oder des Hochschulinformationstages der Universität Bremen oder der Universität Oldenburg. So finden u.a. Fahrten zum Tag der Mathematik bzw. Tag der Physik an der Universität Oldenburg statt. Zugleich finden am Willms selbst Angebote zur Studien- und Ausbildungsfinanzierung (u.a. von arbeiterkind.de oder den nahegelegenen Studentenwerken) statt.

Exkursionen des MINT-Profils

Auch die bereits beschriebenen Exkursionen des MINT-Bereichs (siehe Punkt 1) dienen intensiv der Studien- und Berufsorientierung. Hier sei exemplarisch auf die Exkursion der Physikkurse des Jahrgang 13 zum DESY (ebenfalls Hamburg) auf den Besuch aller 9. Klassen im DLR-Schülerlabor auf dem Campus der Technischen Universität Hamburg verwiesen. Durch den intensiven Kontakt unserer Schüler*innen zu den anleitenden Student*innen ganz unterschiedlicher Studiengänge bei letztgenannter Aktivität offenbaren sich vielfältige Orientierungsmöglichkeiten.

Die Vorträge und Workshops externer Experten im Fachunterricht tragen ebenfalls dazu bei, dass die Schüler*innen über einen multiperspektivischen Blick auf die deutsche Studien- und Ausbildungslandschaft erhalten.

Frühstudium

Es gibt zudem alljährlich eine Informationsveranstaltung über die Möglichkeiten eines Frühstudiums an den Universitäten Bremen, Oldenburg und Rostock. Dabei stoßen insbesondere die Frühstudienangebote im Bereich der MINT-Fächer auf immer größeres Interesse unserer Schüler*innen. Im Wintersemester 2020/21 studierten fünf Schüler*innen des Willms Medizin an der Universität Rostock. Das Frühstudium ist nicht als Studienorientierung, sondern bereits als Studienversuch/-beginn anzusehen.

Praktikumsvermittlung

Unsere Kontakte zu Universitäten und Forschungseinrichtungen ermöglicht es uns bereits jetzt, talentierten MINT-Schüler*innen mehrwöchige individuelle Einblicke in Studiengänge, Forschungsabteilungen und Doktorantentätigkeiten zu geben.

Einzelberatungen der Agentur für Arbeit

Im Abstand weniger Monate führt die Arbeitsagentur individuelle Einzelberatungen unserer Schülerschaft in unseren Räumlichkeiten durch. Dabei werden aufgrund der starken Ausprägung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunktes unserer Oberstufe auch stets Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im MINT-Bereich fokussiert.

Schülerfirma und Arbeitsgemeinschaften

Die Schülerfirma „VAD Illustration“ bietet die Möglichkeit, über mehrere Jahre hinweg selbst erste berufliche Erfahrungen zu machen. Im Rahmen dessen lernen die Mitglieder die vielschichtigen Arbeitsbereiche eines Unternehmens kennen, da sie nicht nur für den zielgerichteten Einsatz des technischen Equipments verantwortlich sind, sondern auch für Buchführung und Kundenakquise. Auch die Arbeitsgemeinschaften EDVips und LuTT bieten die Möglichkeit, sich über längere Zeiträume praktisch mit technischen Berufstätigkeiten auseinanderzusetzen.

Ab Jahrgang 11 können die Schüler*innen des Willms zudem eine Arbeitsgemeinschaft „Vorbereitung auf das Lehramtsstudium“ besuchen. In dieser werden grundlegende pädagogische, methodische und didaktische Kenntnisse vermittelt und erste eigene Unterrichtserfahrungen ermöglicht. Im Rahmen dieser Arbeitsgemeinschaft werden stets auch MINT-Unterrichtsfächer von Schüler*innen präferiert. Schülerinnen werden gezielt zum Lehramtsstudium eines MINT-Faches ermutigt, wenn fachliche Voraussetzungen gegeben sind. Die Vermittlung von MINT-Inhalten ist regelmäßig auch Teil des Sozialen Projekttages unserer 11. Klassen.

Zukunftstag / Girls Day

Die Schülerinnen unserer fünften bis siebten Klassen werden von den MINT-Lehrkräften gezielt ermutigt, den Zukunftstag in einem MINT-Beruf zu erleben.