Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 0

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

MINT-Engagement

Engagement abseits des Unterrichts

Das MINT-Team des Willms engagiert sich vielfältig und umfangreich abseits des Unterrichts am Willms. Wir zielen damit darauf, unsere Expertise weiterzugeben und an der Weiterentwicklung von MINT-Bildung mitzuwirken.

Beispielhaft sei folgendes Engagement genannt:

Regionales Mathematik-Zertifikat "null problemo"

In Kooperation mit dem Institut für Mathematik der Universität Oldenburg bietet das Willms das Zertifikat “null problemo” an. Im Rahmen eines Schuljahres werden Schüler*innen an ihren Heimatschulen auf eine dreistündige Klausur vorbereitet, die sich dem Themenkomplex “Mathematisches Problemlösen und Beweisen” widmet. Dieses Angebot dient der Berufs- und Studienorientierung wie auch der Begabtenförderung.

MaNa-Mobil

Mit seiner Initiative “MaNa-Mobil – ein Lastenfahrrad voller Experimente” kommt das Willms in die Delmenhorster Grundschulen. Ziel des MaNa-Mobils ist es, den Grundschüler*innen die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik vorzustellen. Dazu kann das MaNa-Mobil mit seinem Team von den Grundschullehrkräften gebucht werden. Eine Lehrkraft des Willms besucht dann gemeinsam mit (jeweils wechselnden) Schülerkleingruppen unserer Jahrgänge 5 und 6 die jeweilige Primarschule mit dem Lastenfahrrad, das mit Experimentiermaterialien vollgepackt ist. Die Viertklässler*innen führen die mitgebrachten Experimente gemeinsam mit den Willms-Schüler*innen unter der Leitung einer unserer Lehrkräfte durch. Unsere Schüler*innen wurden im Rahmen der MINT-Montag-Arbeitsgemeinschaften (siehe unten) auf die Anleitung vorbereitet. Beispiele für die in den Grundschulen durchgeführten Versuche sind aus dem Fach Biologie „Wunderorgan: Nase im Test und Training“, aus dem Fach Chemie „Brause: selbst hergestellt“ oder aus dem Fach Physik „Papierschiffchen: Bedeutung der Oberflächenspannung von Wasser“. Die Willms-Lehrkräfte handeln bei ihren Fahrten mit dem MaNa-Mobil gemäß dem Sinnspruch „Erkläre mir, und ich vergesse. Zeige mir, und ich erinnere. Lass es mich tun, und ich verstehe.“ Pro Schuljahr werden im Durchschnitt sieben Grundschulen in der kreisfreien Stadt Delmenhorst besucht.

MINI-MINT

“MINI-MINT” ist ein gemeinsames Projekt vom Willms und der Stiftung der Landessparkasse zu Oldenburg. Die Initiative will Solarrenner in die Kindergärten der Stadt bringen – wobei das Zusammenbauen, Erklären und Ausprobieren wieder in Kooperation von Kindergartenkindern und Willms-Schüler*innen geschieht. Derzeit sind zwei Erklärvideos unseres schuleigenen Schülerfirma „VAD Illustration“ (weitere Information folgen weiter unten) in Vorbereitung. Diese werden sich den Themen „Solarzelle“ und „Elektromotor“ derart widmen, dass die Grundprinzipien bereits von Kindergartenkindern aufgenommen werden können.

Mitarbeit im NLQ-Projekt zum Informatik-Unterricht in der Mittelstufe

Das Willms nimmt an dem Projekt „Stärkung und Förderung des Informatikunterrichts in der Sekundarstufe I“ stellt sich das Gymnasium an der Willmsstraße an eine herausragende Stelle, um die Zukunft des Informatikunterrichts in der Sekundarstufe I mitzugestalten. Ab 2023/24 wird Informatik im Land Niedersachsen ein Pflichtfach in der gymnasialen Mittelstufe. Das NLQ schrieb zur Vorbereitung im Schulverwaltungsblatt Niedersachsen (Ausgabe Mai 2020) ein zweijähriges Projekt aus, an dem neben dem Willms weitere 67 niedersächsische Schulen teilnehmen. Damit gehört das Willms zu ca. 7% aller Schulen in Niedersachsen, die sich schon vor der curricularen Einführung des Pflichtfaches die Ausgestaltung mitverantworten. Die teilnehmenden Schulen erarbeiten unter Anleitung von universitären Didaktiker*innen und Medienberatern des Landes Niedersachsen Materialien u.a. zu den Themen „allgemeinbildender Informatikunterricht“ und „Prozesse des Algorithmischen Problemlösens“. Ferner resultiert aus diesem Projekt ein landesweites Informatiknetzwerk, in dem die beteiligten Schulen sich dauerhaft austauschen und „best practice“-Beispiele sammeln sollen. Aufgrund der Teilnahme an diesem Projekt richtete das Willms die Arbeitsgemeinschaft „Graphisches Programmieren mit Scratch“ für den 10. Jahrgang ein. Diese Arbeitsgemeinschaft führt das Willms nicht nur am eigenen Standort durch, sondern auch am benachbarten Mittelstufengymnasiums in Lemwerder. Durch diese – in der Region einmalige –  Kooperation soll das Interesse an dem Unterrichtsfach Informatik geweckt und gefördert werden, ehe eine Vielzahl von Schüler*innen in die Oberstufe des Willms wechselt.