Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

Geschichte wird von Menschen gemacht

09.11.17 | Delmenhorster Kreisblatt/NOZ

Vorherige Pressebeiträge

Zu einem Dialog der Generationen lud am Dienstagmorgen die Deutsche Gesellschaft e.V. ein. Auf der einen Seite sprach Zeitzeuge Hans-Günther Stasch, auf der anderen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums.

Mehrere Klassen des 9. und 10. Jahrgangs haben sich sich in der Aula des Gymnasiums an der Wilmsstraße versammelt, um den Erzählungen von Hans- Günther Stasch zuzuhören. Der geborene Friese erlebte als Kind die Schrecken des Zweiten Weltkrieges in seiner Geburtsstadt Wilhelmshaven. Als der Krieg im September 1939 ausbrach, war Stasch gerade einmal zehn Jahre alt. Aufgrund der dort angelegten Marineschiffe stellte die Stadt an der Nordwestküste des Jadebusens ein häufiges Ziel von Luftangriffen dar. Im Alter von 15 Jahren wurde Stasch dort dienstverpflichtet und diente als Luftwaffen- und Marinehelfer. In diesem Zusammenhang wies er die Schüler des Gymnasiums darauf hin, dass nicht jeder Heranwachsende so eine unbeschwerte und glückliche Jugend habe wie sie: „Wir wurden um unsere Jugend betrogen“. Doch nicht nur Stasch, sondern auch die Schüler kamen zu Wort. So stellten Lisa Dixon und Anastasia Scheremetjew stellvertretend im Namen der Schüler im Voraus gesammelte Fragen zum Leben zu Zeiten des Nationalsozialismus sowie den Erfahrungen nach dem Krieg.

Stasch fordert Schüler zu kritischem Denken auf

Neben seinen detailreichen Erzählungen appelliert der ehemalige Kindersoldat mehrmals an das kritische sowie moralische Bewusstsein der jüngeren Generation. Gegenüber den Anweisungen, die Hans-Günther Stasch als Heranwachsender von seinen Vorgesetzten bekam, leisteten weder er noch seine Kameraden Widerstand. Den Schülern rät er hingegen:„Schweigt nicht. Hinterfragt, was euch gesagt wird, auch in der Schule. Ich habe das nicht getan“. Genau um diese Intention geht es auch Organisator Dr. Lars Lüdicke von der Deutschen Gesellschaft, die bundesweit verschiedenste Veranstaltungen zum Thema politischer Bildung organisiert. Die jungen Menschen sollen aus den Fehlern der älteren Generation lernen. Darüber hinaus versuchte der Zeitzeuge Stasch, der selbst in Delmenhorst politisch aktiv ist, die Schüler zu demselben Engagement im gesellschaftlichen Bereich zu bewegen.