Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

Willms öffnet Türen für Rotary-Austauschschüler

09.12.19 | NOZ/Delmenhorster Kreisblatt

Vorherige Pressebeiträge

Austauschschüler aus mehreren Ländern weltweit haben nun ein gemeinsames Weihnachten gefeiert – dazu hatten die Rotarier eingeladen. Zu einem kleinen Retter der Veranstaltung wurde dabei das Gymnasium an der Willms-Straße um Schulleiter Stefan Nolting.

63 Jugendliche wurden von dem „District 1850“ der Rotarier eingeladen – geografisch ist das ein großer Bezirk zwischen niederländischer Grenze, ostfriesischen Inseln, Osnabrück und Rotenburg/Wümme. Die Jugendlichen sind um die 16 Jahre und stammen aus Japan, Taiwan, den USA, Kanada, Chile, Peru, Finnland, Argentinien, Südkorea, Peru, Frankreich und Ecuador. Der von Rotary weltweit angebotene einjährige Schüleraustausch verfolgt das Ziel, dass die Jugendlichen das Gastland und vor allem die jeweilige Sprache erlernen. Das diesjährige Motto war „Rotary verbindet die Welt“.

Kein Platz in Bremen

Eigentlich sollte die Veranstaltung in Bremen stattfinden. Der derzeitige „Governor“ des Districts mit seinen 3000 Rotariern ist der Bremer Friedhelm Vügten. Sein Club Bremen-Weser sorgte für den Rahmen der Veranstaltung. Aber: In der Hansestadt ließ sich keine Schule finden, in der die jungen Leute sich hätten treffen und gemeinsam übernachten können. Da kam Stefan Nolting ins Spiel, selbst Mitglied im Rotary Club Delmenhorst und Schulleiter des Willms. Er konnte die 63 Schüler am Wochenende des 7. und 8. Dezember  zu der zweitägigen Weihnachtsfeier in seine Schule einladen. 20 ehemalige deutsche Austauschschüler aus dem Distrikt 1850 und ein halbes Dutzend Mitglieder von Rotaract, der Jugendorganisation des Rotary Clubs, betreuten die bunte Schar.

Ein Deutschtest startet das Programm

Zum Programm gehörten nach Auskunft des Clubs keineswegs nur Spaß, Freude und Kontakte knüpfen, sondern auch Arbeit: Die 63 ausländischen Gäste, Inbounds genannt, mussten als erstes einen schriftlichen Deutschtest auf dem Eingangslevel A1 absolvieren. Nach einem Mittagessen in der Schulmensa ging es weiter. Jeder hatte einen mündlichen Sprachtest zu managen.

Weihnachtsschmuck basteln und zusammen singen

Governor Vügten dankte Nolting für die Gastfreundschaft. Einen großen Dank erhielt auch Horst Baraczewski vom Rotary Club Bremen-Weser. Er hatte die Veranstaltung mit Rotex, der Vereinigung der ehemaligen Austauschschüler, vorbereitet, trat zur Gaudi der Jugendlichen als Weihnachtsmann auf, der die Weihnachtsgeschichte vorlas, und hatte zusammen mit den „Rotexerinnen“ Antonia Dörken sowie Wiebke Barghoorn für den Ablauf gesorgt. Dazu gehörte unter anderem, Weihnachtsschmuck zu basteln und ein Weihnachtslied einzuüben. Der lange Abend wurde von der ehemaligen Jazz-Band des Willms „nomoreseattlesound“ begleitet.