Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

Delmenhorster Schüler sammeln Geräte: Wie alte Handys aus Delmenhorst Menschen in Afrika helfen

08.12.19 | NOZ/Delmenhorster Kreisblatt

Vorherige Pressebeiträge

Viele Handybesitzer entsorgen ihre alten Geräte im Müll. Da auf diese Weise wertvolle Rohstoffe verloren gehen, bieten die Schüler vom Gymnasium an der Willmsstraße jetzt eine Alternative an.

Die Schülervertretung des Gymnasiums an der Willmsstraße 3 will alte Handys sammeln. Dazu bittet sie die Delmenhorster um zahlreiche Spenden von Altgeräten. Das Motto lautet „Aktion Schutzengel: Handys spenden – Gutes tun! “

Handys für die Menschen im Kongo

Bis zum 20. Dezember sammeln die Schülervertreter alte und defekte Handys. Die schicken sie im Anschluss an die Aktion Schutzengel/Missio. Dort recyceln die Mitarbeiter die Geräte. Und gewinnen so seltene Rohstoffe, die sich erneut nutzen und verkaufen lassen.

Ein Teil des Gewinns fließt in Hilfsprojekte im Kongo. Dort tobt seit Jahren ein grauenvoller, blutiger Bürgerkrieg. Dabei geht es auch um wertvolle Rohstoffe, die wiederum für die Herstellung von Handys genutzt werden. Dazu gehört das seltene Erz Coltan.

Sekretariat nimmt Geräte entgegen

Entsprechend würden Spender gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen, heißt es sinngemäß von der Schule: Es würden weniger Ressourcen verschwendet. Dazu Menschen in einer Krise unterstützt, die durch den hiesigen Konsum nach immer aktuellen Handys angeheizt werde. Und die alten Handys fachgerechter und umweltfreundlicher entsorgt als über den Hausmüll.

Im Sekretariat der Schule werden die Spenden für die Schülervertretung hinterlegt. Das Sekretariat ist werktags von 7.30 bis 14.45 Uhr für Besucher geöffnet.