Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

Millionen-Investition: Aula des Delmenhorster Willms-Gymnasiums wird saniert

04.07.20 | NOZ/Delmenhorster Kreisblatt

Vorherige Pressebeiträge

Im Gymnasium an der Willmsstraße in Delmenhorst stehen umfangreiche Bauarbeiten an. Die Aula wird grundlegend saniert.

Die in die Jahre gekommene Aula des traditionsreichen Gymnasiums an der Willmsstraße mit seinen rund 1000 Schülern wird aufwendig saniert und ist damit für längere Zeit nicht für Veranstaltungen nutzbar. Die notwendigen Arbeiten starten noch in diesem Monat. „Die Kosten sollen voraussichtlich bei rund 1,3 Millionen Euro liegen“, teilt Maike Stürmer-Raudszus aus der Stadtverwaltung mit. Doch welche Arbeiten stehen in der Aula, die nicht mit der großen Mensa der Schule zu verwechseln ist, an?

Flachdach erneuert

Der Fachbereich Gebäudemanagement der städtischen Verwaltung gibt darauf auf Nachfrage dieser Zeitung detailliert Auskunft. So wird das Flachdach samt Wärmedämmung erneuert. Fassadenverkleidung und Fenster stehen ebenfalls auf dem Programm in den kommenden Monaten. Dazu kommen die statische Sanierung der Dachbalkenkonstruktion und die Totalsanierung der Lüftungsanlage. Für den guten Klang, in der Aula werden auch Konzerte und Diskussionsveranstaltungen angeboten, stehen Arbeiten für eine Akustikdecke und für die Akustikwandbekleidung an. Auch die Beleuchtung inklusive Sicherheitsbeleuchtung wird auf einen modernen Stand gebracht. Darüberhinaus geht es um die Schadstoffsanierung, teilt der Fachbereich noch mit.

Arbeiten dauern bis Sommer 2021 an

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich Ende Juli 2020, aktuell wird bereits Platz geschaffen, die Aula wird ausgeräumt. Abgeschlossen sein sollen die Sanierungsarbeiten dann voraussichtlich rund ein Jahr später, im Juli 2021, denn die anstehenden Arbeiten sind tatsächlich umfangreich. Abbruch- und Rückbauarbeiten, Erd-, Mauer- und Rückbauarbeiten, Dachabdichtungsarbeiten, Metallbauarbeiten, Trockenbauarbeiten, Schlosserarbeiten, Lüftungsarbeiten und Heizungs- und Sanitärarbeiten: an der Willmsstraße werden einige Gewerke zugange sein, um die Aula auf Vordermann zu bringen und fit für den Schulalltag der Zukunft zu machen.

Übrigens: Die Gymnastikhalle am Gymnasium an der Willmsstraße bleibt für die Zeit der Aula-Sanierung komplett für den Sportunterricht und für Sportkurse geschlossen. Die Halle wird laut Mitteilung der Verwaltung als Lagerraum gebraucht. „Die dort unterzubringenden Gegenstände sind unter anderem unterrichtsrelevant, sodass ein Zugriff jederzeit möglich sein muss“, heißt es dazu aus dem Rathaus.