Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

Angelus-Sala-Preis für Willms-Schülerin

19.11.16 | Weser Kurier

Vorherige Pressebeiträge

Große Ehre für das Gymnasium an der Willmsstraße: Denn Alina Pohl aus der Klasse 10e hat in Oldenburg an der Carl-von-Ossietzky-Universität im Rahmen einer kleinen Feierstunde den Angelus-Sala-Preis verliehen bekommen. Die Uni verleiht den Preis jedes Jahr zum Tag der Chemie an Schüler norddeutscher Schulen, um herausragende schulische Leistungen in der 10. Klasse im Fach Chemie zu würdigen. Sala war unter anderem zwischen 1617 und 1620 Leibarzt des Grafen Anton Günther von Oldenburg, der ihn auch zum Aufseher über das Apothekenwesen im Land Oldenburg ernannte. Sala setzte sich zeitlebens für eine grundlegende Reform in der Medizin ein, ebenso wie der berühmtere Paracelsus.roße Ehre für das Gymnasium an der Willmsstraße: Denn Alina Pohl aus der Klasse 10e hat in Oldenburg an der Carl-von-Ossietzky-Universität im Rahmen einer kleinen Feierstunde den Angelus-Sala-Preis verliehen bekommen. Die Uni verleiht den Preis jedes Jahr zum Tag der Chemie an Schüler norddeutscher Schulen, um herausragende schulische Leistungen in der 10. Klasse im Fach Chemie zu würdigen. Sala war unter anderem zwischen 1617 und 1620 Leibarzt des Grafen Anton Günther von Oldenburg, der ihn auch zum Aufseher über das Apothekenwesen im Land Oldenburg ernannte. Sala setzte sich zeitlebens für eine grundlegende Reform in der Medizin ein, ebenso wie der berühmtere Paracelsus.

Im vollbesetzten Hörsaal überreichte Frank Rößner, Professor für Technische Chemie und Vorsitzender des Ortsverbandes Oldenburg in der Gesellschaft Deutscher Chemiker Alina Pohl eine Urkunde. Zudem erhielt sie ein Buchpräsent: „Chemische Leckerbissen“. Die Verleihung war eingebettet in ein umfangreiches Programm, das aus Experimentalvorträgen, Laborführungen und Geräteausstellungen bestand.

Cornelia Zappetti, Chemielehrerin von Alina Pohl, findet, dass mit der Willmsgymnasiastin genau die Richtige geehrt worden sei: „Alina zeichnet sich nicht nur durch konstant gute Leistungen im Fach Chemie aus, sondern sie ist auch jederzeit bereit, sich neuen chemischen Problemen zu stellen. Eine würdige Preisträgerin und zukunftsweisende Vertreterin unseres Faches.“