Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

Willms beim niedersächsisch-bremischen Schulschachpokal makellos Erster!

24. November 2016 | Klaas Wiggers

Vorherige Beiträge

Wieder fand der Schulschachpokal im Herrman-Böse-Gymnasium statt. Das Willms-Gymnasium trat mit zwei Mannschaften an, wovon die erste Mannschaft (mit: Ben-Luca Petri, Jonas Sinnhöfer, Hamza Özoguz, Maximillian Rabe, Joshua Sinnhöfer, Lilian Sinnhöfer, Till Eisenmenger und Eske Albert) hoher Favorit des Turniers war. Um 10 Uhr ging es schon los und beide Willms-Mannschaften konnten hohe Siege einfahren. Die erste Mannschaft konnte mit 8:0 klar siegen und die zweite Mannschaft ebenfalls mit 5.5/2.5. So kam es schnell zu Runde zwei, wo das Willms ähnliche Ergebnisse erreichte: Willms 1 gewann mit 8:0 erneut, doch leider musste sich die zweite Mannschaft diesmal geschlagen geben mit 0.5:7.5. In der dritten Runde konnte die erste Mannschaft sehr klar mit 7:1 gewinnen, doch bei der zweiten lief es wieder nicht so gut: sie verloren leider mit 3:5. In der vierten Runde gab es dann das erste knappe Ergebnis. Die erste Mannschaft gewann mit 4.5:3.5, während die zweite und sehr unerfahrene Mannschaft sich erneut geschlagen geben musste mit 3:5. In der fünften und vorletzten Runde konnte wir dann wieder souverän mit 5.5:2.5 gewinnen. Die zweite Mannschaft hatte in der fünften Runde spielfrei, bekam aber trotzdem die ganzen Mannschaftspunkte! Und dann die letzte Runde. Zwischenstand war momentan, dass wir (die erste Mannschaft) genügend Abstand zum zweiten hatten. Die momentan zweiten waren dann auch unsere Gegner. Nach wenigen Minuten war uns auch der Sieg schon in der Tasche, weshalb alle ihr Partien schnell beendeten und wir mit 4.5:3.5 gewonnen haben. Die zweite Mannschaft musste sich leider wieder gegen einen starken Gegner mit 1:7 geschlagen geben. Letztendlich gewann „Willms I“ das Turnier ohne jegliche Mannschaftspunkte abzugeben!

Herauszuheben sind die sensationellen Leistungen von Ben-Luca, der an Brett 1 die schwersten Gegner hatte und sogar einen 2100ter besiegen konnte!

Ein Bericht von Hamza Özoguz