Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

Willms zur „Digitalen Schule“ gekürt

5. Oktober 2020 | admin

Vorherige Beiträge

Die hervorragende Arbeit des Willms-Gymnasiums wurde in den vergangenen Jahren durch verschiedene Label gewürdigt. So ist das Willms u.a. „Schule:Kultur“, „MINT-freundliche Schule“ und ein „Exam Preparation Centre“ für das Cambridge Certificate.
Ende September wurde das Willms zudem als eine von nur 26 Schulen in Niedersachsen zur „Digitalen Schule“ gekürt. Die Initiativen unseres Gymnasiums rund um das Thema Digitalisierung führte bereits im Januar dazu, dass die Bundesbeauftragte für Digitalisierung, Dorothee Bär, das Willms als „Leuchtturm unter den deutschen Schulen“ bezeichnete.
Das Willms fährt bei der Digitalisierung der Schule zweigleisig. Zum einen wird mit großen Schritten die technische Infrastruktur geschaffen, um den Unterricht zu digitalisieren: Beamer lösen Overheadprojektoren ab, Unterrichtsergebnisse werden multimedial aufbereitet und gesichert, die Kommunikationsplattform IServ mit verschiedensten Modulen zur gemeinsamen Arbeit und Evaluation genutzt, in der Oberstufe werden Schattenseiten und Lichtblicke der Digitalisierung fokussiert, das WLAN für eine breitere Nutzung vorbereitet, Informatik als Prüfungsfach im Abitur ermöglicht. Zum anderen sorgt das Willms auch für ein Novum in Delmenhorst: in wenigen Monaten wird das MakerSpace eingeweiht. Darunter ist ein Raum zu verstehen, der projektartigen Lernen unter Einbeziehung neuester digitaler Technik ermöglicht: VR-Brillen stehen ebenso zur Verfügung wie ein 3D-Drucker oder Hochleistungs-PCs. Für die jüngeren Schüler*innen gibt es zudem genug Platz, um Lego-Roboter zu bauen, zu programmieren und zu testen. Die Angebote für die fünften und sechsten Klassen werden am neuen „MINT-Montag“ gebündelt. Zeitgleich finden sechs AGs aus dem MINT-Bereich zur Wahl: u.a. Lego-Robotik, 3D-Druck, chemische Showexperimente,…
Der zweigleisige Weg der Digitalisierung ist bei weitem noch nicht am Ziel angelangt. Der Unterricht am Willms soll digitaler werden. Dafür bilden sich derzeit jede Woche Lehrkräfte in der Nutzung von Lernplattformen fort und evaluieren Digitalisierungspotentiale in den Fachgruppen. Zugleich wird die technische Infrastruktur weiter ausgebaut und für weitere digitale Endgeräte vorbereitet. „Das Label ‚Digitale Schule‘ bescheinigt uns, dass wir bereits wichtige Schritte gegangen sind, ist für uns aber zugleich ein Ansporn, den an uns selbst gestellten Ansprüchen an einen digitalisierten Schulalltag in den kommenden Jahren noch mehr zu entsprechen“, stellt Schulleiter Stefan Nolting fest.