Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

„Geliehenes Geld verändert die Welt“

14. November 2018 | Beatrice Gronau

Vorherige Beiträge

In diesem Semester behandeln die Schülerinnen und Schüler des Geografiekurses Süd­asien. Dabei lernen sie die Möglichkeit der Unterstützung von Menschen durch Mikrokredi­te kennen. Muhammad Yunus war Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der Grameen Bank und damit einer der Begründer des Mikrofinanz-Gedankens. 2006 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Nachdem im Unterricht die Vor- und Nachteile von Mikrokrediten behandeln wurden, ent­schieden sich der Kurs und ihre Lehrerin auch zu handeln.

Als Land Südasiens wählten wir Pakistan, da in diesem Staat auch Projekte im Bereich Bildung vorhanden waren. Auf der Kiva-Plattform wählten wir als Empfänger Ibrahim aus. Er ist ein 45-jähriger Mann, der vor 23 Jahren eine kostengünstige Privatschule gegründet hat. Es sollen sich v.a. einkommensschwache Schüler aus städtischen Slums diese Schule leisten können. An seiner Schule sind 342 Schüler eingeschrieben und 42% davon sind weiblich. Er hat sich als Ziel gesetzt, vor allem sozial benachteiligten Schülern die Möglichkeit zu geben, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Da die Anzahl seiner Schü­ler stetig wächst, aber die Anzahl der Klassenräume bisher gleich blieb, möchte er mit dem Geld neue Klassenzimmer zur Verfügung stellen und Lehrer bezahlen.

Der von ihm beantragte Mikrokredit über 2050 US $ wird von insgesamt 73 Geldgebern bereit gestellt. Der Geografiekurs von Frau Gronau ist einer von ihnen.

Das Geld kommt dabei zu 100% bei Ibrahim an, der von den Banken kein Kredit erhalten hätte. Kiva berät dabei auch die Kreditnehmer und finanziert sich durch Spenden.

Nach 14 Monaten soll das Geld an die Geber zurückgezahlt werden.

Wir hoffen, dass durch unseren Beitrag die Schule von Ibrahim wachsen kann und mög­lichst viele Kinder den Zugang zur Bildung erhalten. Denn durch Bildung haben sie später die Möglichkeit, eine eigene Existenz zu gründen.

Exakt nach einem Monat bekamen wir 1,74$ zurückgezahlt. Wir werden euch zwischen­durch und v.a. am Ende informieren, ob Ibrahim es geschafft hat, seine kostengünstige Privatschule v.a. für einkommensschwache Kinder zu vergrößern.