Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

70 Jahre Grundgesetz am 23. Mai: Mit diesen Aktionen feiert das Willms unsere Verfassung

30.04.19 | NOZ/Delmenhorster Kreisblatt

Vorherige Pressebeiträge

Das Grundgesetz wird am 23. Mai 70 Jahre alt. Das Willms-Gymnasium nimmt den besonderen Tag zum Anlass für eine spektakuläre Feier, inklusive Flashmob und Menschenkette. Auch der Ministerpräsident hat sich angesagt.

Die Bundesrepublik feiert am 23. Mai 70. Geburtstag, und das Gymnasium an der Willmsstraße feiert mit – in ganz großem Stil: Ein Flashmob und eine riesige Menschenkette in der Innenstadt, zu der Schüler und Lehrer die Delmenhorster an diesem Tag animieren wollen, sind lediglich die spektakulärsten Aktionen aus einem ganzen Füllhorn an Ideen.

Als Gast der Feierlichkeiten anlässlich des Inkrafttretens des Grundgesetzes vor 70 Jahren konnte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil gewonnen werden. Der Landesvater wird laut Ablaufplan um 11 Uhr im Willms begrüßt, wo er mit den Schülern diskutieren will. Von 12 bis 13.15 Uhr wird der Ministerpräsident die verschiedenen Aktionen in der Innenstadt begleiten.

Star des Tages ist das Grundgesetz

Doch der eigentliche Star am Donnerstag, 23. Mai, ist das Grundgesetz selbst, daran lassen Oberbürgermeister Axel Jahnz als Schirmherr und Willms-Schulleiter Stefan Nolting keinen Zweifel. „Wir leben in der besten aller Verfassungen, dann darf man diese auch mal feiern nach 70 Jahren“, sagt Nolting. „Dass wir wählen gehen dürfen, ist nicht selbstverständlich“, gibt Jahnz zu bedenken. Das Stadtoberhaupt zeigte sich am Dienstag bei der Vorstellung des Programms für den Demokratietag „begeistert“ von dem umfangreichen Projekt des Gymnasiums, das Nolting ihm im November 2018 erstmals vorgestellt hatte. Daraufhin den Ministerpräsidenten einzuladen, sei „gewagt“ gewesen angesichts vieler Anfragen an Weil zu diesem Tag, so Jahnz.

Zahlreiche Unterstützer machen Programm möglich

Eine entscheidende Hürde konnte dann mithilfe einer Reihe von Sponsoren genommen werden: Insgesamt 10.000 Euro stehen Nolting und seinen Mitstreitern für die Ausgestaltung des Demokratietags zur Verfügung. Zur Hälfte stammen die Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“, dazu kommen zahlreiche örtliche Unterstützer von LzO, Volksbank und OLB über Rotary und Lions Clubs bis zu mehreren Firmen.

Damit ist es möglich geworden, am 23. Mai möglichst vielen Delmenhorstern etwas Handfestes zu bieten, um so die Bedeutung des Grundgesetzes zu würdigen. Zum Beispiel einen „süßen Gruß“ zum runden Verfassungsgeburtstag in Gestalt von 4000 Donuts von der Firma CSM. Diese gibt es nur in Verbindung mit einem Grundgesetz, 500 Exemplare hat die Bundeszentrale für politische Bildung gestiftet.

Menschenkette durch die Fußgängerzone

1000 Bonbontüten mit der Aufschrift „70 GG“, 1000 Festivalbändchen, zentrale Grundgesetzartikel, die von Schülern als laufende Werbung durch die Innenstadt getragen werden, und eine Gewinnaktion mit 500 aufsteigenden Luftballons sind ebenfalls geplant. Große Ambitionen verbindet Nolting mit der Menschenkette, die sich durch die gesamte Fußgängerzone spannen soll: „Wir hoffen, dass es die größte Menschenkette zu diesem Tag in Deutschland wird.“ Und 1100 Willms-Schüler werden in weißen und roten T-Shirts einen Flashmob auf dem Marktplatz performen.

Ausstellungen und Trickfilm

Damit noch immer nicht genug, plant das Gymnasium laut Nolting außerdem Plakatausstellungen im Rathaus, die über den Parlamentarischen Rat und die oft vergessenen Mütter des Grundgesetzes informieren sollen. Und die Schülerfirma des Willms wird einen Trickfilm produzieren, der in leicht verständlicher Sprache das Grundgesetz erklären soll. Dieser Film soll allen Sponsoren zur Verfügung gestellt werden, um gegen Jahresende bundesweit an Kindergärten und Grundschulen verschenkt zu werden.

Ebenfalls um das Grundgesetz dreht sich in diesem Jahr am Willms die Reihe der „Begegnungen“ mit hochkarätigen Gästen. Am Dienstag, 7. Mai, 18.30 Uhr, stellt Prof. Ferdinand Kirchhof, ehemaliger Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Überlegungen an zur Frage: „Ist die Verfassung in einer guten Verfassung?“

Zum Artikel mit Bild: https://www.noz.de/lokales-dk/delmenhorst/artikel/1723827/mit-diesen-aktionen-feiert-das-willms-unsere-verfassung