Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/14671

Slider

Mathematik-Olympiade: Hervorragende Ergebnisse von Schülern des Willms

7. März 2017 | Sören Hopf

Vorherige Beiträge

Philipp Davydov und Lev Tarasyuk erkämpften 3. Preis bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade in Göttingen. Lev wird nun im Mai an der Bundesrunde in Bremerhaven antreten.

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich in ganz Deutschland angebotener Wettbewerb, an dem bundesweit über 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Die erste Olympiade fand im Schuljahr 1961/62 statt.
Ziel der Mathematik-Olympiade ist es, Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.
Während in den jüngeren Jahrgängen oft die Freude am rational-logischen Denken und am Knobeln als Motiv vorliegt, besteht bei den Älteren überwiegend das Interesse, eigene mathematische Fähigkeiten an der Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben zu erproben, zu festigen und weiterzuentwickeln.
Ab dem Jahrgang 9 ist es zunehmend erforderlich, Beweistechniken und Problemlösungsstrategien anzuwenden, die in Arbeitsgemeinschaften, Schülerseminaren und in der Literatur behandelt werden.
Die 200 besten Mathe-Asse Niedersachsens trafen sich am 24.02. und 25.02.2017 in Göttingen und mussten ihr Können in zwei mehrstündigen Klausuren unter Beweis stellen.
Philipp Davydov  (10d) und Lev Tarasyuk (9e) von unserer Schule haben ihre zusätzlich erworbenen Kenntnisse genutzt und in ihrer Altersstufe einen 3. Preis bei der Landesrunde in Göttingen erhalten!

Lev Tarasyuk ist damit der viertbeste Schüler der 9. Klasse und Philipp Davydov der fünftbeste Schüler der 10. Klasse in ganz Niedersachsen und beiden waren die einzigen Preisträger aus Delmenhorst.

Das Foto wurde von den Organisatoren der Mathematik-Olympiade (siehe mo-ni.de) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.