Gymnasium an der Willmsstraße

Müntefering zu Gast im Willms

| NWZ

Gelungener Auftakt der Veranstaltungsreihe „Begegnungen“ im Delmenhorster Gymnasium an der Wilmsstraße. Franz Müntefering, ehemaliger Arbeitsminister, Vizekanzler und SPD-Vorsitzender, war der Einladung der Schule gefolgt.

„Wir freuen uns, dass ein Politiker wie Franz Müntefering, mit all seinen Ecken und Kanten, nach Delmenhorst gekommen ist“, sagte Stefan Nolting in seiner Begrüßungsrede.

Ebenfalls begeistert zeigte sich Oberbürgermeister Axel Jahnz über den Besuch des ehemaligen Spitzenpolitikers. Müntefering sprach vor den Gästen in der Aula das Willms-Gymnasium über den Generationenvertrag auf dem Rücken der Jugend und stellte in seiner freien Rede die soziale Gerechtigkeit auf dem Prüfstand.

Im Anschluss stellte er sich dann mit großer Begeisterung den Fragen von Schülern und Lehrern in einer kontrovers geführten Podiumsdiskussion.