Gymnasium an der Willmsstraße

Liebesorakel zum Valentinstag

von Klaas Wiggers |

Im Mathematikunterricht der Klasse 7a wurde am Valentinstag ein – selbst gebasteltes und natürlich nur spielerisches – Liebesorakel veranstaltet. Valentinstag und Mathematikunterricht – was hat das miteinander zu tun? Grundlage für das Liebesorakel war das Möbiusband, das beim Basteln zahlreiche Überraschungen bereithält und Gegenstand vieler mathematischer und physikalischer Forschungen war und ist. Lesenswert ist zum Beispiel der Artikel „Numerator: Rätsel des Möbiusbandes gelöst“ von Holger Dambeck auf Spiegel Online. Klebt man zwei Möbiusbänder korrekt zusammen und schneidet diese anschließend jeweils mittig durch, erhält man – passend zum Valentinstag – zwei ineinander greifende Herzen. Folgt man der Anleitung nicht präzise, erhält man zwei voneinander getrennte Herzen. Wer prüfen möchte, ob er die Anleitung korrekt ausführen kann bzw. dieses Liebesorakel testen möchte, kann Möbiusband und Herzen googlen und findet dafür zahlreiche Anleitungen. Viel Spaß dabei und einen schönen Valentinstag.