Willms Gymnasium

Gymnasium an der
Willmsstraße
Willmsstraße 3
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 0

Außenstelle der
Jgg. 8, 9 und 10
Königsberger Str. 65
27755 Delmenhorst
Tel.: 04221/58 676 50

Slider

ev. Religion

„Religion ist das, was uns unbedingt angeht.“

Paul Tillich (1886-1965)

Der Religionsunterricht beschäftigt sich mit den religiösen und philosophischen Dimensionen des Lebens. Durch ihn führen wir wissenschaftlich und aufklärend den ‘Streit um die Wirklichkeit’: Schülerinnen und Schüler werden angeleitet, eigene Positionen zu entwickeln, sie zu vertreten und in den Dialog mit anderen Anschauungen zu treten. Sie entdecken, wie Religion Gesellschaften und Kulturen geprägt hat und heute prägt. Damit leistet der Religionsunterricht einen unverzichtbaren Beitrag für das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft.

Der Religionsunterricht fördert positiv die Streitkultur bei Fragen nach der Qualität des alltäglichen Handelns in einer modernen Gesellschaft und vermittelt wichtige Kompetenzen der vielfältigen Ausdrucksfähigkeit. Schülerinnen und Schüler reflektieren, was sie selbst für richtig halten, lernen die Wertvorstellung anderer zu verstehen und zu respektieren. Hier finden sie ihr Wohnzimmer in der Schule vor, wo es möglich ist, sich direkt mit ihren Lebenskonzepten und denen anderer auseinanderzusetzen.

Dabei wollen wir stets fächerübergreifend und fächerverbindend arbeiten. So sollen die Erfahrungen aus anderen Lebensbereichen die Fragestellungen und Methoden des Unterrichts sowie den Diskurs selbst bereichern.

Ev. Religion in den Jahrgängen 5 -10

Bevor wir die Themen der einzelnen Jahrgänge aufführen, möchten wir gerne ein Interview mit einer unserer Lehrer*innen anbieten. Klicken Sie bitte hier.

Kompetenz-bereich Jahrgang 5-6 Jahrgang 7-8 Jahrgang 9-10
Mensch Der Mensch zwischen Angst und Geborgen- heit, Trauer und Trost Rechtfertigung – Befreiung zum Leben Zuspruch und Anspruch Gottes als Grundlage christlich orientierter Lebensgestaltung
Gott Gott als Schöpfer und Begleiter Die Botschaft vom gnädigen und gerechten Gott Der verborgene Gott
Jesus Jesus in seiner Zeit
und Umwelt
Jesus und seine Botschaft vom
Reich Gottes
Jesu Tod und Auferstehung
Ethik Ich und die anderen Verantwortlich handeln Sterben und Tod als Anfragen an das Leben
Kirchen Gemeinsam glauben in verschiedenen Kirchen Kirche und Ökumene Kirchliche Verantwor- tung in Staat und Gesell- schaft
Religionen Religionen entdecken Religionen begegnen Verantwortung der Religionen für die Welt

Ev. Religion in der Einführungsphase (Jg. 11)

Der Unterricht in der Einführungsphase im Fach Religion soll die Grundlagen vermitteln, um in diesem Fach auch das Abitur ablegen zu können. Im Unterricht wird eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden verwendet, z.B. Formen des kreativen Schreibens, Bibliodrama und Exkursionen zu religiösen Orten in Delmenhorst.

Jahrgang: Zwei Themen pro Halbjahr
11.1 „Was bedeutet „religiös sein“? – Formen von Religion in der Lebenswelt
11.1 „Sind Adam und Eva meine Vorfahren?“ – das Verhältnis von Schöpfung und Evolution
11.2 „Vom Himmel gefallen?“ – Ein Buch mit langer Geschichte
11.2 „Was tut die Kirche?“ – gelebte Religion in meiner Stadt

Ev. Religion in der Qualifikationsphase (Jg. 12-13)

Das Fach Religion wird in der Qualifikationsphase auf grundlegendem Niveau (gA), d.h. drei Stunden pro Woche, angeboten. Es kann als 4. oder 5. Prüfungsfach, nicht aber als eA-Kurs angewählt werden. Die vier bereits aus der Einführungsphase bekannten Themenbereiche ‘Mensch’, ‘Gott’, ‘Jesus Christus’ und ‘Ethik’ werden vertieft bearbeitet.

Die Fachgruppen Evangelische und Katholische Religion haben sich darauf geeinigt, dass in der Einführungsphase ein einheitliches Curriculum unterrichtet wird. In der Qualifikationsphase wird demgegenüber je nach Konfession der betreffenden Lehrkraft unterrichtet.

Jahrgang: Thema
Q1.1 Spuren Gottes in der Lebenswirklichkeit

1.1. Eigenschaften Gottes zwischen Allmacht und Güte
1.2. Kritische Anfragen an den Glauben
1.3  Im Dialog: Judentum und Christentum

Q1.2 Menschsein – unantastbar und verantwortet

2.1  Zur Freiheit befreit
2.2  Position beziehen: Ethische Konflikte reflektieren
2.3. Der Mensch im interreligiösen Kontext

Q2.1 Jesus Christus – ein Gottmensch als Orientierung

3.1  Leben in der Gewissheit der Nachfolge
3.2  Osterglaube im Widerstreit
3.3. Reich Gottes und Kirche

Q2.2 Das Verhältnis von Kirche und Staat

4.1 Kirche im gesellschaftlichen Wandel

Mitglieder der Fachgruppe

Die Fachgruppe wird geleitet von Darius Lewandowski.

Anne Gödde

Fächer: Evangelische Religion, Latein

Darius Lewandowski

Beratungslehrer

Fächer: Geschichte, Evangelische Religion, Werte und Normen

Gabriele van Oosteroom

Fachobfrau Kultur

Fächer: Darstellendes Spiel, Evangelische Religion, Latein

Malin Oltmann

Deutsch, Evangelische Religion

Kira Pötker

Fächer: Evangelische Religion, Physik

Viviane Wenzel

Fächer: Englisch, Evangelische Religion

Leistungsfeststellung

Die nachfolgende Tabelle wird in Kürze vervollständigt.

Jahrgang Anzahl Klassenarbeiten Gewichtung der Klassenarbeiten Gewichtung der Mitarbeit
5 -6 2 30% 70%
7-10 2 40% 60%
Q1.1 1 40% 60%
Q1.2 1 40% 60%
Q1.2 (P4-5) 1 50% 50%
Q2.1 1 40% 60%
Q2.1 (P4) 1 40% 60%
Q2.1 (P5) 1 40% 60%
Q2.2 1 40% 60%

Arbeitsmaterialien

Eine Übersicht der eingeführten Schulbücher wird in Kürze ergänzt.