Gymnasium an der Willmsstraße

Sprachenangebot

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“

Frank Harris, brit. Schriftsteller

Fremdsprachenkenntnisse eröffnen Möglichkeiten: Internationale Beziehungen in der Berufswelt wie auch im privaten Bereich sind wichtige Bausteine einer erfolgreichen Zukunft. Der stetig wachsenden Bedeutung kommunikativer und interkultureller Kompetenzen begegnen wir am Willms mit einem weit gefächerten Angebot im Fremdsprachenbereich.

Englisch

Englisch als 1. Fremdsprache nimmt dabei ab Klasse 5 eine zentrale Stellung ein. In den Jahrgangsstufen 7 bis 10 findet als zusätzliches Angebot in einer Klasse bilingualer Unterricht statt. Unterrichtseinheiten in englischer Sprache (Dauer: ca. 6 Wochen) werden nach Möglichkeit in die Fächer Biologie, Musik, Geschichte und Sport integriert. So können Kommunikationsfähigkeit und -kompetenz in Englisch in 1-2 Wochenstunden vertieft werden. Zum 2. Mal wird in diesem Schuljahr eine Fahrt nach England angeboten, bei der Schüler*innen der 9. Klassen in englischen Familien wohnen. In der Oberstufe bietet ein Wirtschaftsenglisch-Kurs Gelegenheit, sich auf die internationale Berufswelt vorzubereiten. Das Ganztagsangebot umfasst seit 2003 Vorbereitungskurse für das Cambridge Certificate. Dieses ist international als qualifizierter Sprachnachweis anerkannt und ermöglicht viele Zugänge in Ausbildung, Studium und Beruf. Weitere AG-Angebote, z.B. „Amerikanisch kochen“, vermitteln landeskundliche Eindrücke.

Weitere Fremdsprachen

Der Erwerb der zweiten Fremdsprache beginnt in der 6. Klasse. Am Willms besteht die Wahlmöglichkeit zwischen den Sprachen Französisch, Latein und Spanisch. Diese werden im 6. Jahrgang klassenübergreifend unterrichtet, sodass die Klassen nach dem ersten Jahr am Willms nicht neu zusammengesetzt werden müssen. Zugleich hat dies den Vorteil, dass die Wahl der 2. Fremdsprache erst gegen Ende des 5. Schuljahres getroffen wird. Um Eltern und Kinder bei der Entscheidung zu unterstützen, lädt die Schule jährlich im Frühjahr zu einer Informationsveranstaltung der drei Sprachen ein.

Französisch

Französisch ist auf allen fünf Erdteilen vertreten, Amtssprache in 32 Staaten und eine der wichtigsten Sprachen innerhalb der EU. Die deutsch-französische Freundschaft prägt bis heute ganze Jugendkulturen. Das Erlernen dieser Sprache ist ein wichtiger Schlüssel zum Lebensgefühl und zur Kultur Frankreichs. Am Willms gibt es für Schüler*innen der Jahrgänge 8 und 9 eine „rencontre en tiers-lieu“, d.h. eine Begegnung französischer und deutscher Schüler*innen, die sich durch Briefkontakte bereits länger kennen, an einem Ort in Frankreich, um gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten.

Latein

Sprachkenntnisse in Latein helfen beim Erlernen moderner Fremdsprachen, erleichtern das Verständnis wissenschaftlicher Texte und fördern den Umgang mit der Sprache Deutsch. Lateinkenntnisse sind Eingangs-voraussetzung für viele Studienfächer.

Exkursionen, z.B. zur Ausgrabungsstätte der Varusschlacht in Kalkriese, sowie freiwillige außerunterrichtliche Projekte, wie z.B. „Pompejanische Wandmalerei“, ergänzen den Unterricht.

Spanisch

Spanisch ist nicht nur eine der beliebtesten Fremdsprachen und Landessprache Spaniens, sie ist auch die häufigste Muttersprache auf dem amerikanischen Doppelkontinent. Darüber hinaus ist das Spanische ein Lebensgefühl, das längst keine Landesgrenzen mehr kennt, das uns über Musik, Tanz, Küche, Kunst und Literatur in seinen Bann gezogen hat. Daher freuen wir uns weiterhin sehr, dass wir seit dem Schuljahr 2015/16 Spanisch nicht nur als neue Fremdsprache ab der Einführungsphase (Jahrgang 11), sondern auch als zweite Fremdsprache ab Jahrgang 6 anbieten können.