Gymnasium an der Willmsstraße

Schulprofil

Ziel

Das Gymnasium an der Willmsstraße qualifiziert Ihre Kinder ebenso für die Aufnahme eines Studiums wie einer Berufsausbildung.

Ganztagsschule

Das offene  – also freiwillige – Ganztagsangebot ergänzt dabei den Unterricht in den Fächern Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik, Sport, den Natur- und Gesellschaftswissenschaften und dem musisch-künstlerischem Bereich durch

  • weitere Qualifizierungsmöglichkeiten (Sprachen, PC-Kenntnisse u.a.),
  • Kurse, die besondere Begabungen und Neigungen (z.B. Mathematik für Hochbegabte, Kunst, Sport) gezielt fördern,
  • Kurse, die besondere Fertigkeiten vermitteln (z.B. Recherchieren, Präsentieren und Vorträge)
  • Kurse, die Hilfestellung bei Lernschwierigkeiten geben,
  • u.a.

Erziehungsauftrag

Wir legen wert darauf, neben der Wissensvermittlung und dem Erwerb von Lehr- und Lernstrategien in Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern unserem Erziehungsauftrag nachzukommen. Von unseren Schülerinnen und Schülern erwarten wir Qualitäten wie Begabung, Selbstdisziplin, Kreativität und Fleiß, die Voraussetzung und Ziel sind, die Schullaufbahn mit dem Abitur erfolgreich abzuschließen. Wir bemühen uns um qualifizierten, interessanten Unterricht und nachhaltige Unterstützung im Lernprozess.
Das Leitbild  und die Schulordnung regeln das Zusammenleben und fassen die Leitziele zusammen. Hier finden Sie eine Aufstellung von Regelungen, die im Rahmen des Niedersächsischen Schulgesetzes gelten. Diese Regeln sollen dazu beitragen, den ordentlichen Ablauf des Unterrichts zu gewährleisten sowie Missverständnisse, z.B. in Bezug auf Folgen von Fehlzeiten, zu vermeiden und Unklarheiten auszuräumen.

Einstieg

Zu Beginn des Schuljahres dienen die ersten zwei Tage in Klasse 5 dazu, die Schülerinnen und Schüler mit der neuen Schule vertraut zu machen, ihre Klassenkameradinnen und Klassenkameraden kennen zu lernen, sie mit gymnasialen Arbeits- und Lernformen bekanntzumachen sowie sie zu sozialen Arbeits- Lernformen anzuhalten. An diesen Tagen unterrichtet die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer.

Pädagogische Konferenz

In den Klassen 5 und 9 finden regelmäßig pädagogische Konferenzen statt, um den Lernfortschritt festzustellen und beratend zu begleiten.

Profile

Sollte Ihr Kind eine besondere Begabung oder Neigung zeigen, so kann es vom Standardangebot abweichen und  ein besonderes Profil anwählen. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 bieten wir ein naturwissenschaftliches Profil (vgl. II ) an. Ab Jahrgang 7 können Sie zwischen dem allgemeinen Profil und einer Klasse mit bilingualem Unterricht (vgl. bilinguale Klasse) wählen.

Allgemeines Profil für die Jahrgänge 5 bis 10


Wir bieten für Ihre Kinder das allgemeine Profil an. Es ist möglich ohne irgendeine Schwerpunktsetzung, die Jahrgänge 5 bis 10 zu durchlaufen. Der Unterricht erfolgt hier nach der Stundentafel 2 (G8) bzw. Stundentafel 1 (G9).

Profil Naturwissenschaften / Informatik / Mathematik für die Jg. 5 und 6

Dieses Angebot richtet sich an die Jahrgänge 5 und 6. Es werden  je zwei zusätzliche Stunden am Nachmittag erteilt. Das Angebot ist nicht auf Klassen bezogen, d.h. es ist klassenübergreifend.
In den zusätzlichen  Unterrichtstunden werden Praktika zu allen Naturwissenschaften durchgeführt. Diese Übungen sind praxisorientiert und anwendungsbezogen.
SchülerInnen, die dieses Angebot wählen, leisten damit die zusätzlich zu belegenden fünf Stunden vollständig ab. Sie verpflichten sich aber auch über 1,5 Schuljahre (ab  Halbjahr II der 5. Klasse) an diesem Angebot teilzunehmen.

Das Nachmittagsangebot der Ganztagsschule im Bereich der Naturwissenschaften, in Mathematik, Informatik und Multimediaanwendung ergänzt dieses Profilangebot und ermöglicht eine inhaltliche Fortsetzung nach Beendigung der Klasse 7.
Damit bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die erworbenen mathematisch-naturwissenschaftlichen Kenntnisse anzuwenden und kreativ und praxisnah zu erproben, z.B. in

Wechselnde Angebote z. B.:

  • Mathematik für besonders Begabte
  • Fächerübergreifendes Projekt Gewässeruntersuchung
  • Programmiersprachen (Informatik)
  • Wissenschaftliches Recherchieren im Multimediazentrum
  • Chemie im Alltag / Experimente
  • Computer und Mathematik
  • Astronomie
  • u.a.

Bilinguale Klasse in den Jahrgängen 7 bis 10

Ab Jahrgang 7 bieten wir eine Klasse mit bilingualem Unterricht an. Sie wird nach dem allgemeinen Profil unterrichtet. Der Unterricht in einigen Fächern (z. B. Musik, Erdkunde, Sport, Chemie, Biologie) wird modulweise in Englisch erteilt.

Kultur

Traditionsgemäß gibt es ein komplexes kulturelles Angebot. Es ruht auf den Säulen Kunst, Musik, Schreibwerkstatt und Theater.

Projektwochen

Projektwochen mit wechselnden Themen sind fester Bestandteil des Schuljahres.

Gastschüler

Gastschülerinnen und Gastschüler (vermittelt durch private und internationale Organisationen) sind ein belebendes Element im Schulalltag und nehmen jedes Jahr in wechselnder Zahl am Unterricht teil.

Schulberatungen

Als Schulberaterinnen und -berater stehen zur Verfügung:

  • bei Fragen zu den Jahrgängen 5 bis 10 sowie den Sekundarabschlüssen I (neben den Klassenlehrer/innen) Herr Dr. Alfs (Tel: 04221 14671) und Herr Tonagel für die Klassen 5 und 6 (Tel: 04221 71002)
  • bei Fragen zum Angebot der Offenen Ganztagsschule Herr Klaas Wiggers (04221 14671)
  • bei Fragen zur Kurswahl in der Oberstufe und zum Abitur Frau Kehler (Tel: 04221 14671)
  • bei persönlichen und schulischen Problemen
    die BeratungslehrerInnen Frau Baumgarten und Herr Lewandowski (Tel: 04221 14671) und die Sozialpädagogin Frau Peuckert (Tel: 04221 2985357)
  • als Vertrauenslehrer für die Schülervertretung Herr Wiggers
  • bei Problemen mit Mitschülerinnen und -schülern
    die Schülerselbsthilfegruppe gegen Mobbing sowie
    die Mediatorinnen und Mediatoren

Berufsberatung

Die Schule vermittelt eine intensive Berufsberatung. Sie wird koordiniert durch Herrn Ergin. Er organisiert

  • regelmäßige Sprechstunden durch den akademischen Berufsberater
  • einen jährlichen Hochschulinformationstag
  • ein zweiwöchiges Betriebspraktikum in Klasse 10
  • einen Berufsinformationsabend
  • Bewerbungstraining.

Auslandssschuljahr

Die Schule bietet einen Informationsabend und Individualberatung für ein Schuljahr im Ausland an. Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Dreyer.

Berufspraktikum

In der Klasse 10 nehmen alle Schülerinnen und Schüler an einem zweiwöchigen Betriebspraktikum teil.