Gymnasium an der Willmsstraße

Mit Schoko-Nikoläusen warme Mahlzeiten ermöglicht

| NWZ

Schüler des Willms-Gymnasiums überreichten kürzlich der Diakonie Delmenhorst eine Spende über 350 Euro für das Projekt „Volle Teller für leere Geldbeutel“. Mit dem Geld werden warme Mahlzeiten für Wohnungslose im Tagesaufenthalt der Diakonie finanziert, die die Köche für die Bedürftigen zubereiten.

Gesammelt hatte im vergangenen Jahr die Schülervertretung bei ihrer alljährlichen Nikolausaktion. Dabei verschenkten die Schüler Schokoladen-Nikoläuse an der Schule. So konnte jeder etwas beitragen und etwas in die Kasse dazugeben. Feststand: Der Erlös sollte der Diakonie Delmenhorst in Form einer Spende zukommen.

Bei der Übergabe der Spende durch die Schülerinnen Aileen Sindermann und Alena Wefer, Mitglieder der Schülervertretung des Willms, an den Tagesaufenthalt der Diakonie wurde das außerordentliche Engagement der Schüler gelobt, sowohl das der Organisatoren als auch das der Teilnehmenden. Gleichzeitig bedankte sich das Willms-Gymnasium bei der Diakonie für die tolle Arbeit.