Gymnasium an der Willmsstraße

Basar für den guten Zweck in Delmenhorst

| NOZ / Delmenhorster Kreisblatt

Seit über 20 Jahren ist das Schulfest schon ein fester Bestandteil des Delmenhorster Weihnachtskalenders. Auch beim diesjährigen Schulfest wird der soziale Gedanke nicht zu kurz kommen.

Weihnachten und karitatives Engagement gehen oftmals Hand in Hand. So auch beim traditionellen Schulfest des Gymnasiums an der Willmsstraße. Hier feiern Schüler, Eltern, Ehemalige und Freunde der Schule seit mehr als 20 Jahre gemeinsam „Weihnachten am Willms“.

In diesem Jahr findet das Traditionsfest am Samstag, 2. Dezember statt. Von 10 bis 13 Uhr findet hierzu der Weihnachtsbasar statt, dessen Einnahmen unter anderem für das Projekt „Steps for children“ genutzt werden. Michael Hoppe, der das Projekt gegründet hat, erhielt hierfür im vergangenen Jahr das Bundesverdienstkreuz und bemüht sich mit Leibeskräften um eine Verbesserung der Situation im namibischen Okakarara.

Basteleien und Snacks

Zusätzlich zum Basar gibt es auch weihnachtliche Basteleien, leckere Snacks und natürlich jede Menge Aktivitäten, die den Start in die Weihnachtszeit versüßen sollen. Das Programm der Schulaula sieht außerdem neben Musik und Theater, auch Highlights, wie das artistische Poi- und Stomptänze vor.

Im vergangenen Jahr zeigte sich die Popularität des Schulfests mit einer Spendensumme von mehr als 8200 Euro, die zu gleichen Teilen zwischen dem „Steps-for-children“-Projekt und schülerbezogenen Vorhaben am Willms selbst eingesetzt wurden.