Gymnasium an der Willmsstraße

Suchtpräventionsprojekt im gesamten 7. Jahrgang

von Martina Peuckert |

Auch in diesem Schuljahr wird an unserer Schule wieder das Suchtpräventionsprojekt drop&hop stattfinden.

Die Verortung im 7. Jahrgang hat sich mehr als bewährt.

Das Projekt drop&hop besteht aus vier Bausteinen:

Baustein 1: Elternabend

Ein Abend zur Information der Erziehungsberechtigten zum Ablauf und Inhalt von drop&hop, Der Abend bietet zudem Zeit und Raum für Fragen an die anwesenden Fachkräfte und zum Austausch. Des Weiteren wird der Koffer mit den illegalen Drogen (siehe Baustein 3) vorgestellt. (23. Januar 2018 – siehe weitere Infos unten)

Baustein 2: Startseminar

An einem Vormittag für die Klasse zur Sachinformation, hauptsächlich über Tabak und Alkohol, im Familienzentrum „Villa“.

Baustein 3: „Drogenkoffer“

Vertiefende Informationen zu legalen wie illegalen Drogen durch den Jugendbeauftragten der Polizei, der dann auch den sog. „Drogenkoffer“ mitbringt.

Baustein 4: Fünf Lerneinheiten

mit Kleingruppenarbeit, Interaktions- und Rollenspielen. Sie verdeutlichen den Zusammenhang von eigenem Verhalten und dem Umgang mit Drogen. Es werden Themen wie Gruppendruck, Gefühle, Grenzen setzen und Geschlechterverhältnis behandelt.

Wir laden alle Erziehungsberechtigten des 7.Jahrgangs

schon jetzt herzlich ein zu dem (in Baustein 1 aufgeführten)

Informationsabend

am Dienstag, 23. Januar 2018

um 19.30 Uhr

im Forum (Mensa)

des Gymnasiums an der Willmsstr.

Der Informationsabend wird von einer Präventionsfachkraft der Drogenberatungsstelle sowie dem Erzieherischen Jugendschutz und dem Jugendbeauftragten der Polizei gestaltet.

Wir hoffen auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Im Rahmen von drop&hop wird zudem eine theaterpädagogische Einheit (kein Theaterstück) von externen Fachkräften durchgeführt. Diese Einheit bearbeitet die in den Lerneinheiten angesprochenen Themen noch einmal auf besondere, intensive Weise.

Dieses Angebot wird dankenswerterweise vom Verein der Freunde und Förderer unseres Gymnasiums unterstützt. So ist eine Eigenbeteiligung von 3 € pro Schülerin und Schüler möglich.

Wegen drop&hop wird es zu Veränderungen des Stundenplanes kommen.

Wir bitten diese zu beachten.

Alle 7. Klassen werden je an einem Vormittag von 9.00 – ca. 13.00 Uhr an einem Startseminar (Baustein 2) teilnehmen. In der 1. Std. an diesem Tag trifft sich die Klasse mit der begleitenden Lehrkraft im Klassenraum. Anschließend wird gemeinsam zum Familienzentrum „Villa“ gegangen.

Nach dem Seminar ist die schulische Veranstaltung beendet, d.h. die Schülerinnen und Schüler begeben sich individuell zurück zur Schule oder auf den Heimweg.

Die Klassen haben an folgenden Terminen das Startseminar:

Dienstag, 23. Januar 2018 7b

Mittwoch, 24. Januar 2018 7c

Donnerstag, 25. Januar 2018 7a

Freitag, 26. Januar 2018 7d

Montag, 29. Januar 2018 7e

Nach den Halbjahresferien, von Montag, 5. bis Mittwoch, 7. Februar 2018,

findet nur drop&hop (Baustein 3+4+ Theatereinheit)

und kein regulärer Unterricht statt.

Den genauen Ablauf dieser drei Tage erfährt die Klasse rechtzeitig von ihrer Klassenlehrkraft.

Diese Veröffentlichung dient lediglich der Vorinformation.

Nach den Ferien werden alle Erziehungsberechtigten der Schüler und Schülerinnen

der 7. Klassen einen Infobrief in Papierform erhalten.

Dann ist auch ein Abschnitt zum Unterschreiben und Zurückgeben unten angefügt.

Bei Nachfragen steht Ihnen Frau Peuckert gerne zur Verfügung.