Gymnasium an der Willmsstraße

Haus Coburg: Schüler*innen führen Schüler*innen

von Fachgruppe Kunst |

Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt für Donnerstag, 19. Dezember, um 18 Uhr in die Ausstellung „hespos. das auge im ohr“ (bis 5. Januar): Sinem Aydin und Lisa Sophie Dixon aus dem Leistungskurs Kunst des Gymnasiums an der Willmsstraße führen das erste Mal eine Gruppe im Haus Coburg. Die Schülerinnen haben sich einen individuellen Rundgang überlegt. Der Eintritt ist frei.

„hespos. das auge im ohr“: Eine Ausstellung, die sich den spannenden Partituren und außergewöhnlichen Sound-Spektakeln vom Komponisten Neuer Musik, Hans-Joachim Hespos (geboren 1938 in Emden), widmet.

Was ist Neue Musik? Welche Aufgabe hat die „Laberschlange“? Und was genau macht das Werk eines Komponisten in einer Galerie für zeitgenössische Kunst? Sinem Aydin und Lisa Sophie Dixon bringen Licht ins Dickicht und führen ihren Kurs und alle Interessierten durch die spannende Schau des international renommierten Komponisten Neuer Musik.

Dabei begegnen ihnen Bühnenwerke wie „iOPAL“ (2004) oder „Das Triadische ballett“ (1977) bis hin zu Partituren von Solo-, Kammer- und Orchesterstücken. Begleitet wird die Veranstaltung von Lehrerin Dr. Ina Grünjes und Kuratorin Aneta Palenga.

Text übernommen von:
https://www.delmenhorst.de/aktuelles/pressemitteilungen-2019/
191216-galerie-schuelerinnenfuehrung.php