Gymnasium an der Willmsstraße

Gegen Gewalt an Frauen

von admin |

„Wir schweigen nicht!“ – unter diesem Motto organisierte ein Werte und Normen Kurs Jg. 9 eine Aktion zur Verdeutlichung eines gesellschaftlichen Problems, das uns alle betrifft: Gewalt gegen Frauen.

Viele von uns wissen nicht, dass Gewalt an Frauen heute noch auch in Deutschland ein schmerzhaftes Problem darstellt: Laut Studien haben etwa 40 % der Frauen in Deutschland Erfahrungen mit häuslicher Gewalt.
Um die Bedeutung dieses Themas zu verdeutlichen, hat sich der Kurs zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen etwas Neues ausgedacht. Früh am morgen wurden die in die Schule kommenden SchülerInnen und das Schulpersonal mit einer Darstellung besonderer Art, mit Plakaten und Musik konfrontiert.

Unser Ziele waren es, dass die Frauen sich nicht mehr schämen müssen, über das Problemthema offen zu sprechen, dass wir alle überlegen, was jeder einzelne von uns dagegen tun könnte. Auch wollten wir ein Solidaritätszeichen mit allen leidenden Frauen setzten. Die Aktion endete mit der Verteilung von roten Solidaritätsbändern. 500 Stück waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Pünktlich um 07:50 Uhr waren alle in ihren Unterrichträumen … nachgedacht haben wir aber lange noch.

Nyla Merkel mit dem WN-Kurs