Gymnasium an der Willmsstraße

Deutsch-französische Exkursion nach Helgoland

von Cornelia Kehler |

Bei strahlendem Sonnenschein besichtigte am Dienstag eine deutsch-französische Schülergruppe, bestehend aus Schülerinnen und Schüler vom Willms-Gymnasium sowie Schülerinnen und Schülern vom französischen Collège Vallée du Lys in Vihiers, den beeindruckenden Windpark Meerwind Süd/Ost sowie die Insel Helgoland.

Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Cornelia Kehler und Cornelia Mühlenfeld sowie von Anne-Sophie Renoust und Olivier Perrault. Die Exkursion fand auf Einladung der Stiftung OFFSHORE WINDERNERGIE statt und war der Siegerpreis, den die Gruppe für ihre hervorragende Projektarbeit während einer deutsch-französischen Drittortbegegnung zwischen dem Collège Vallée du Lys und dem Willms-Gymnasium in Metz im Januar 2018 gewonnen hatte. Um diesen Preis einzulösen, sind die französischen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte sogar in ihren Sommerferien – in Frankreich beginnt das Schuljahr erst wieder am 1. September  – nach Delmenhorst gereist. Eine tolle Geste, merci à vous tous!

Auf dem Foto zu sehen (v.l.n.r.): Louna Fremont, Yasmin Lindemann, Levin Plöger, Camille Chevrier, Thore Windhorst, Mathis Jaunet, Nathan Cassin, Thale Benning, Marie Janorschke, Dalina Hasam. Es fehlt: Etienne Bläsing.